Topografisch gesehen besteht die Tschechei aus mehreren fruchtbaren Beckenlandschaften. Diese Beckenlandschaften sind von Gebirgen umgeben / unterteilt. Durch die zentrale Lage in Europa ist das Klima in Tschechien der gemäßtigen Temperaturzone / gemäßigten Zone zuzuordnen. Mit einer Jahresdurchschnitsstemperatur von ca. 8 °C, milden Wintern und relativ kühlen Sommern lässt es sich in der Tschechei gut aushalten. Das Klima ist dem deutschen Klima relativ ähnlich.

Die Jahresniederschlag summiert sich auf knapp über 500mm in Prag. Dieser relativ geringe Wert lässt sich damit erklären, dass Prag in einer Lee-Lage ist und von Gebirgen umgeben ist, sodass die Luft den Weg über die Berge nehmen muss und hier schon das meiste der gespeicherten Feuchtigkeit abregnen kann.

Schaut man sich den Jahresniederschlag in Tschechien an, spricht man allerdings von einem feuchten Klima. Wenn Sie in die Tschechei reisen empfielt es sich daher, im Frühling und im Herbst die Regenkleidung immer dabei zu haben. Hier finden Sie vollständigere Klimatabelle und einen guten Überblick über das Wetter in der Tschechei.

Impressum